Reisemedizinische Impfberatung

Gelbfieber-Impfstelle

Gelbfieber ist eine lebensbedrohliche Infektionskrankheit, die von bestimmten Mücken in einigen Tropengebieten übertragen wird. Der Erreger des Gelbfiebers ist das Gelbfiebervirus. Die gut wirksame und von Gesunden im Allgemeinen gut vertragene Gelbfieberimpfung erfolgt mit einem sogenannten „Lebend-Virus-Impfstoff“, d. h., eine kleine Menge abgeschwächter, aber vermehrungsfähiger Impfstoffviren wird unter die Haut gespritzt.

Kosten:

Anfallende Kosten werden Ihnen in Rechnung gestellt, soweit nicht andere Regelungen zum Tragen kommen. Die amtliche Gebührenordnung enthält für privat zu bezahlende reisemedizinische Leistungen teilweise keine angemessenen Ziffern. Wir erlauben uns daher in Anlehnung an die „Liste zur Bewertung und Abrechnung reisemedizinischer Leistungen“ unsere Bemühungen in Rechnung zu stellen.

Impfstoffe werden zusätzlich berechnet. Die Eintragung hier durchgeführter Impfungen ist in der Impfgebühr enthalten

Hier erhalten Sie alle notwendigen Formulare: 

Liebe Patientinnen und liebe Patienten,

die Praxis bleibt vom 19.02.2024 bis 01.03.2024 geschlossen.

Die hausärztliche Vertretung übernimmt die Praxis von
Herrn Michael Honke,
Martin-Luther-Str.60, 10779 Berlin,
Telefon: 030/2182093.

Die diabetologische Vertretung übernimmt die Praxis von
Frau Nasila Nouniaz-Wirbelauer,
Wederstraße 85, 12347 Berlin,
Telefon: 030/62730401 (Achtung am Freitag geschlossen).

Vereinbarte Termine bei Frau Rataj, sowie geplante Laboruntersuchungen finden statt.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Praxisteam
Dr. med. Scherwinski, Ebersstraße 31, 10827 Berlin