Bewegungsangebote

Körperliche Aktivität verbraucht je nach Intensität vermehrt Energie und ist daher bei Übergewicht ein bestimmender Faktor, um das Körpergewicht zu senken und zu stabilisieren. Aus Studien weiß man, dass ein zusätzlicher Energieverbrauch von mindestens 2500 kcal pro Woche notwendig ist, wenn man das Körpergewicht messbar reduzieren möchte. Das bedeutet pro Woche mindestens fünf Stunden körperliche Bewegung zusätzlich zu den bisherigen Tätigkeiten.

Um nach der Gewichtsabnahme das Gewicht stabil zu halten, wird angeraten, drei bis fünf Stunden pro Woche aktiv zu bleiben.

Art und Intensität der Bewegung sollten auf den körperlichen Zustand und eventuell bestehende Leiden des Betroffenen Rücksicht nehmen. Vor Allem Vorlieben und besondere Anliegen für bestimmte Sport- oder Bewegungsformen sollten Beachtung finden. Nur wer Spaß an der entsprechenden Bewegung hat, wird sie regelmäßig durchführen und beibehalten. Ausdauersportarten wie Walken, Wandern, Schwimmen oder Radfahren sind besonders zu empfehlen. Sie sind gelenkschonend und ermöglichen einen rasch wahrnehmbaren Erfolq. Dabei kommt es nicht auf sportliche Höchstleistungen an, sondern auf den Spaß und das positive Gefühl.

Außerdem ist ein gezieltes Training der Muskulatur wichtig. Besonders die beanspruchten Muskelgruppen sollten gestärkt und somit die Gelenke entlastet werden. Das Training kann in Sportvereinen mit Hilfe von Therabändern (Gummibänder mit Widerstand), in einem Fitnessstudio oder beim Physiotherapeuten stattfinden. Wichtig ist ein betreutes Training unter fachkundiger Anleitung.

Besonders der Bewegungsmangel im beruflichen oder privaten Alltag ist zu verändern. Vorteilhaft ist daher jede Form von zusätzlicher Bewegung. So ist es beispielsweise zu empfehlen, im Büro bestimmte Arbeitsgeräte wie Telefon oder Drucker aus dem Greifraum zu entfernen, sodass die sitzende Tätigkeit durch wiederholtes Aufstehen und gehen unterbrochen werden muss. Anstelle von Rolltreppe oder Aufzug können auch mal ein paar Stockwerke zu Fuß überwunden werden. Kleinere Wege, für die gern das Auto verwendet wird, können auch durch einen Spaziergang an der frischen Luft erledigt werden.

Liebe Patientinnen und liebe Patienten,

die Praxis bleibt vom 01.09.2023 bis 15.09.2023 geschlossen.

Die hausärztliche Vertretung übernimmt die Praxis von

Herrn Andreas Göckenjan,

Hauptstraße 131, 10827 Berlin, Telefon: 030/7811349.

Die diabetologische Vertretung übernimmt die Praxis von

Frau Nasila Nouniaz-Wirbelauer,

Wederstraße 85, 12347 Berlin,

Telefon: 030/62730401 (Achtung am Freitag geschlossen).

Vereinbarte Termine bei Frau Rataj finden statt.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Praxisteam