Reisemedizinische Impfungen

Gelbfieber ist eine lebensbedrohliche Infektionskrankheit, die von bestimmten Mücken in einigen Tropengebieten übertragen wird. Erreger des Gelbfiebers ist das Gelbfiebervirus. Die gut wirksame und von Gesunden im Allgemeinen gut vertragene Gelbfieberimpfung erfolgt mit einem sogenannten „Lebend-Virus-Impfstoff“, d.h. eine kleine Menge abgeschwächter, aber vermehrungsfähiger Impfstoffviren wird unter die Haut gespritzt.

Kosten

Anfallende Kosten werden Ihnen in Rechnung gestellt, soweit nicht andere Regelungen zum Tragen kommen. Die amtliche Gebührenordnung enthält für privat zu bezahlende reisemedizinische Leistungen teilweise keine angemessenen Ziffern. Wir erlauben uns daher in Anlehnung an die „Liste zur Bewertung und Abrechnung Reisemedizinischer Leistungen“ für unsere Bemühungen in Rechnung zu stellen:

Gesamtleistung Kosten
Reisemedizinischer Beratungskomplex, d.h.  
Auswertung der von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten (für eine Reise und ein Land)  
Auswertung der von Ihnen zur Verfügung gestellten Impfunterlagen und Gesundheitsdaten  
Erstellung einer individuellen Prophylaxeempfehlung  
Besprechung eines Prophylaxeplans  
Kurze schriftliche Information für die geplante Reise 25,00 €
Einzelleistungen  
Begleitperson 10,00 €
Ergänzung für jedes weitere angrenzende Reiseland 10,00 €
Internationaler Impfausweis (blanko, entfällt bei Gelbfieberimpfung) 2,00 €
Übertragung der zur Dokumentation des gültigen Impfschutzes erforderlichen Daten  
bis zu 4 Impfungen 2,00 €
bis zu 8 Impfungen 4,00 €
Malariaberatung für ein Reiseland (max. 15 min) 15,00 €
Malariaberatung für ein Reiseland - Begleitperson 10,00 €

Impfstoffe werden zusätzlich berechnet. Die Eintragung hier durchgeführter Impfungen ist in der Impfgebühr enthalten.

Hier erhalten Sie alle notwendigen Formulare:

Informationen und Auftrag zur Dateneingabe am PC Anmeldung zur Gelbfieberimpfung Reiseimpfungen, Absicherung der Kostenübernahme